Rechtsanwalt Xanten Fachanwalt Anwalt Rechtsanwälte Fachanwälte Kanzlei

Rechtsanwalt Xanten

Kontaktdaten:

Sonsbecker Straße 27
46509 Xanten
Tel: 02801/70700
Fax: 02801/70701

Bürozeiten:

Mo.-Do.    8:30 - 12:30
                14:00 - 18:00
Fr.              8:30 - 14:00
sowie nach Vereinbarung

Verkehrsverwaltungsrecht

Beim Verkehrsverwaltungsrecht geht es regelmäßig um Fragen des Erhalts oder der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis bei der Verwaltungsbehörde, wobei die Frage nach der Eignung, ein KFZ zuverlässig und sicher führen zu können, häufig im Mittelpunkt der Diskussion steht.

Der Entzug der Fahrerlaubnis ist meist Folge einer Alkohol- oder Drogenfahrt, wobei die Verwaltungsbehörde die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis regelmäßig vom Ergebnis einer medizinisch- psychologischen Untersuchung (MPU) abhängig macht. Nicht immer sind diese Anordnungen aber rechtmäßig, so dass die Voraussetzungen  der Anordnung und die konkreten Umstände, die zur Anordnung geführt haben, immer im Einzelfall genau geprüft werden müssen. Da hier Fristen laufen ist schnelles Handeln wichtig. Verlieren Sie daher keine Zeit und kontaktieren uns sofort, wenn Ihnen eine solche Anordnung zugestellt wurde. Wenn sich die MPU nicht mehr vermeiden lässt, besprechen wir mit Ihnen, welches die nächsten Schritte sind und welche Vorbereitungsmöglichkeiten für Sie in Betracht kommen.

Auch bei Fahrtenbuchauflagen gegen den Halter empfiehlt sich immer eine Überprüfung dieser Anordnung, weil nicht selten die rechtlichen Voraussetzungen dafür gar nicht vorliegen. Noch besser ist es natürlich, derartige Maßnahmen von vornherein zu vermeiden, was durch eine frühzeitige anwaltliche Beratung erleichtert wird. Oftmals bestehen auch falsche Vorstellungen darüber, welche Eintragungen im Fahrtenbuch überhaupt verlangt werden können.

In den vergangenen Jahren sind außerdem zunehmend Fragen nach der Gültigkeit von im Ausland erworbenen Fahrerlaubnissen aufgetreten („Führerscheintourismus“). Durch mehrere Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes ist dieses Thema auch in die Tagespresse gelangt. Zahlreiche Fragen sind aber noch offen, so dass unbedingt rechtzeitig geklärt werden muss, ob eine im Ausland (z. B. nach einer in Deutschland erfolgten rechtskräftigen Entziehung) erworbene Fahrerlaubnis im Inland tatsächlich eingesetzt werden darf.

Sollten Sie hierzu oder zu anderen Fragen haben, können Sie jederzeit einen Termin vereinbaren. In allen Fragen des Verkehrsrecht werden Sie bei uns durch einen Fachanwalt für Verkehrsrecht bereut.

Ansprechpartner Rechtsanwalt Adrian Thyssen